Donnerstag, 27. März 2014

Junges Blut und alte Hasen: die SWS Big Band in Westsachsen auf Tour

Glauchau/Plauen/Zwickau.- Der ewig jung gebliebene Swing erlebt eine Renaissance. Gerade hat Robbie Williams sein zweites Swing Album „Swing Both Ways“ herausgebracht. Jetzt können die Swing Liebhaber unserer Region diese begeisternde Musik live und exklusiv erleben. Die SWS Bigband spielt auf ihrer Theatertour in Originalbesetzung am 5.4. im Stadttheater Glauchau, am 17.5. im Theater Plauen und am 18.5. im Gewandhaus Zwickau.11_SWS_Marina
Wenn so vertraute und bekannte Melodien wie „Moonlight Serenade“, ,„American Patrol“ oder „In the Mood“ erklingen, fühlen sich die Zuhörer gleich in die Zeit der „Goldenen Big Band Ära“ zurück versetzt. Die SWS Bigband mit ihrem Bandleader Peter Pfeiffer spielt einen hervorragenden swingenden Sound in stilistischer Vielfalt und präziser Technik. Aber nicht nur die „alten“ Vollblutmusiker beherrschen ihre Instrumente meisterhaft. Auch die blutjungen hochbegabten Brüder Florian (Schlagzeug) und Valentin (Posaune) Stahl aus Stollberg haben sich in besonderer künstlerischen Qualität und Originalität in die Bigband eingearbeitet. Sie sind im vergangenen Jahr neu hinzugekommenen. Ein weiterer junger begabter Glauchauer, Franz Cossmann, steht für die vierte Trompete in den Startlöchern.
Den Solopart hat am 5. April die Sängerin und Schauspielerin Marina von Stroganoff. Mit ihrer sympathischen Ausstrahlung und ihrer kraftvollen, dynamischen Stimme singt sie unter anderem weltbekannte Melodien, wie „Big Spender“, „Summertime“ oder „Fever“. Im vergangenen Jahr hatte die Band viele umjubelte Konzerte in Deutschland mit hervorragender Presse. Durch das Programm führt sachkundig und charmant Manfred Rupkalwis. Die Besucher erwartet ein Feuerwerk der Swing Musik aus der Ära Glenn Miller.
Kartenvorverkauf unter anderem hier: Konzertkarten Online

Quelle: BB-Konzerte/Volker Krüger