Tourismus


Ministerpräsident Tillich trifft Westsächsische Prinzessin

Tag der Sachsen GroßenhainGlauchau/Zwönitz/Großenhain.- Über 400 Vereine, Initiativen und Gruppen sorgen an diesem Wochenende zum 23. Tag der Sachsen in Großenhain auf 19 Bühnen, in vier Themenbereichen und auf 17 Meilen für ein abwechslungsreiches Programm . Heute findet zum Abschluss der große Festumzug mit über 4000 Teilnehmern statt. Zum diesjährigen größten Vereinsfest im Freistaat werden insgesamt rund 250.000 Besucher erwartet.
Gestern Abend gab es einen ganz besonderen Höhepunkt im Programm. Ministerpräsident Stanislaw Tillich empfing im Festzelt der Sächsischen Staatsregierung Hoheiten aus ganz Sachsen. Darunter unter anderem die neu gewählte Erntekönigin sowie die Sächsische und Glauchauer Schlossprinzessin Lucie die Erste. Letztere hatte als Initiatorin die Idee für dieses „Hoheitentreffen“ mit dem Ministerpräsidenten. Der Kontakt kam über Facebook zustande. Dazu die aus Zwönitz stammende Darstellerin Lucie Büssow: „Ich hatte schon mehrfach das Vergnügen, Stanislaw Tillich bei diversen Veranstaltungen persönlich zu treffen. Der Tag der Sachsen schien mir eine gute Gelegenheit, einmal alle Hoheiten aus Sachsen gemeinsam zu präsentieren. Also habe ich Herrn Tillich über eine persönliche Nachricht bei Facebook angefragt, ob dies möglich sei. Und er hat spontan zugesagt. Das fand ich Spitze.“
Im weiteren Verlauf des Abends hatten die Hoheiten mehrfach Gelegenheit, sich mit zahlreichen weiteren Gästen zu unterhalten. Geladen waren unter anderem Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Landtagspräsident Matthias Rößler, Landwirtschaftsminister Frank Kupfer, der Oberbürgermeister von Großenhain, Burkhard Müller, sowie weitere Prominente aus Politik und Wirtschaft.

Auf dem Foto von links: Die Sächsische und Glauchauer Schlossprinzessin Lucie 1., Landwirtschaftsminister Frank Kupfer, die neu gekürte Sächsische Erntekönigin und Ministerpräsident Stanislaw Tillich.
Text und Foto: ZPA/Olaf Thalwitzer