Donnerstag, 16. Juni 2016

ADFC-Ortsgruppengründung im Zwickauer Brauhaus

Zwickau.- Am Dienstag fand im Brauhaus die offizielle Gründungsversammlung der Ortsgruppe Zwickau des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC Sachsen e.V.) statt, an der 12 Mitglieder und 9 Gäste teilnahmen, darunter zwei Vertreter des ADFC-Landesvorstandes. Zwar bietet der ADFC in Zwickau bereits seit 20 Jahren regelmäßig geführte Radtouren ins Umland an, aber bisher geschah das noch als "Ableger" der Ortsgruppe Chemnitz. Nunmehr wird die Ortsgruppe finanziell und organisatorisch selbständig tätig sein - und sich auch weiter aktiv in die Kommunalpolitik einbringen, wenn es um Radwege und Fahrrad-freundliche Verkehrsplanungen geht.
Zum Sprecher wurde Ute Gubick gewählt. Sie will sich dafür einsetzen, dass das Fahrrad als gleichberechtigtes Verkehrsmittel eine höhere Anerkennung in der Bevölkerung und in der Politik erhält.
Auf dem Foto beglückwünscht der Vorsitzende des ADFC Sachen, Olaf Matthies (links), die Vorstandsmitglieder Ute Gubick und Bernhard Lehmann zur Gründung der Ortsgruppe Zwickau. Immer am 2. Dienstag im Monat lädt die ADFC-Ortgruppe im Zwickauer Brauhaus ab 19 Uhr zum Radler-Stammtisch ein. Auch interessierte Nichtmitglieder können gerne daran teilnehmen. Nächster Termin ist der 12. Juli.

Quelle und Foto: ADFC Zwickau