Donnerstag, 23. Juni 2016

Aktausstellung „Sea & Sirens“ - Exotische Schönheiten tauchen nackt

SEA & SIRENSBad Elster.- Am Samstag, dem 2. Juli, wird im Zuge einer Vernissage um 15.00 Uhr die neue Ausstellung »Sea & Sirens« mit Akt- und Meeresfotografien von Wim Westfield aus Lübeck in der KunstWandelhalle Bad Elster eröffnet. Weibliche Models, die nicht viel mehr tragen als ein Kleid aus Wasser, behaupten sich gegen hawaiische Brandungswellen, tauchen ohne Atemgerät in die Tiefe des Ozeans hinab oder schweben im türkisen Wasser einer polynesischen Lagune. Exotische Schönheiten, die so aussehen, als wären sie im Meer zu Hause, tauchen nackt mit ausgewachsenen Haien oder erklimmen Wasserfälle im tropischen Urwald der Südsee. Ob atemberaubende Wellen oder sinnliche Sirenen in den Fluten des Meeres – die Bilder vereinen die Energie des Wassers und die Ästhetik weiblicher Körper zu einem Fest für die Sinne. Etwa 30 großformatige Originalfotografien des Künstlers Wim Westfield zeigen die Anmut weiblicher Körper in Konfrontation mit der Kraft der Ozeane. Die Motive für die Ausstellung »Sea & Sirens« fotografierte Westfield während einer zehn Jahre dauernden Foto-Odyssee über die Meere der Welt. Auch die Fotomodelle reisten tausende Meilen zu den Küsten ferner Ozeane, tauchten mit Haien oder gaben sich an exotischen Stränden und schroffen Felsen dem Meer hin. Diese sehenswerte Ausstellung kann vom 2. Juli bis 28. August 2016 jeweils von Mittwoch bis Sonntag von 14.00 bis 17.30 Uhr sowie an den Wochenenden zusätzlich von 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr sowie zu den Veranstaltungen in der KunstWandelhalle Bad Elster besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Quelle und Foto: Chursächsische Veranstaltungs GmbH/Wim Westfield