Freitag, 10. Juni 2016

Große und kleine Künstler schaffen facettenreiches Kunstwerk

Freizeit- und Kreativ-Treff Werdau 2016-06-09Werdau.- Was macht unsere Heimat aus? Was ist das Besondere? Was gibt uns Kraft, ist einzigartig? Und was können wir tun, um diese Schätze zu bewahren und zu teilen? Diese Fragen stellt man sich im Alltag viel zu selten. Anders bei einem Eltern-Kind-Projekt, das in den zurückliegenden zwei Jahren im Freizeit und Kreativ Treff Werdau entstanden ist. Das Ergebnis ist ein Kunstwerk, das besonders facettenreich Werdau als Wohn- und Heimatstadt zeigt. Getöpfert, gesprayt, fotografiert, gemalt oder gefilzt – ganz verschiedene Aspekte der Pleißestadt wurden gemeinsam auf insgesamt 4 Leinwände gebracht. So sind etwa das WEBALU Familienbad, das Rathaus oder der Kletterwald vertreten. Aber auch Feste wie Oldtimertreffen, Stadt- und Straßenfest oder Kürbiszauber haben ihren Platz gefunden. Und selbst der Osterbrunnen, der seit einigen Jahren den Markt schmückt, ist für die großen und kleinen Künstler zum Symbol ihrer Stadt geworden.
Präsentiert wurde das Werk am 9. Juni in den Räumen des Vereins zur sinnvollen Freizeitgestaltung, der Träger der Einrichtung ist. Das Projekt ist Teil eines umfangreichen pädagogischen Konzepts, das im Vorfeld unter anderem mit dem Landkreis Zwickau abgestimmt worden war. Anica Hölzel (13), Lysianne Söhler (9), Mathilda Groh (9) und Mirco Hölzel (10) präsentierten sichtlich stolz das vollendete Werk.

Quelle und Foto: Stadtverwaltung Werdau