Mittwoch, 21. September 2016

Mit Spaß und Greifzange zu einer sauberen Umgebung

Kinder_sauberWerdau.- Aufräumen und Saubermachen gefällt Kindern im Allgemeinen eher weniger. Doch diesmal könnte es mehr Spaß machen und es dient auch noch einem guten Zweck.
Bei Spaziergängen rund um die Kita „Pusteblume“ ist den Kindern der Pumuckl-Gruppe aufgefallen, dass überall am Wegesrand Müll herumliegt. Im Rahmen ihres Projektes „Die 4 Elemente“ möchten die 3- bis 6-jährigen nun einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Die Elemente Feuer, Wasser und Luft haben sie in den letzten drei Monaten bereits behandelt. Dabei haben die Kleinen durch Experimente, Basteleien und Geschichten viel über unseren blauen Planeten erfahren.
Jetzt soll das letzte Element damit abschließen, etwas zum Schutz der Erde und allem, was darauf lebt, beizutragen. Die ErzieherInnen haben dafür sechs Greifzangen gekauft, mit denen die Kinder die Umgebung der Pusteblume von herumliegendem Müll befreien wollen. Den Pumuckl-Kindern wird es bestimmt gefallen. Gleichzeitig schult das Arbeiten mit dem Werkzeug die Auge-Hand-Koordination und die Motorik. Was will man mehr von einem Projektabschluss – Förderung, Spaß und einen Beitrag für die Gemeinschaft leisten. Mal sehen, wieviel Müll zusammen kommt. Vielleicht gibt es dann eine Fortsetzung des Projektes oder es findet sogar Nachahmer.

Quelle und Foto: Integrative Kindertagesstätte Pusteblume