Samstag, 18. Februar 2017

Kuschelige Trostpflaster vom Steinpleiser Kaufland zur Kinderbetreuung

Aktion Plüschtier 2017-02-17 003Werdau.- Wer in der Region Werdau/Crimmitschau die 112 ruft, erhält schnelle und professionelle medizinische Hilfe vom Rettungsdienst des DRK-Kreisverbandes Zwickauer Land. Eines der wichtigsten Elemente in der Versorgung von Patienten ist dabei oft die psychologische Betreuung, vor allem bei Kindern. Da kann ein Plüschtier manchmal Wunder wirken und den kleinen Verletzten oder Erkrankten Ängste nehmen.
Das hat auch das Team um Ines Kasulke, Filialleiterin des Kaufland Steinpleis, erkannt. Für sie Grund genug, die wichtige Arbeit der Rettungskräfte zu unterstützen. Ganz konkret erhielten die Wachen des DRK Mitte Februar zwei prall gefüllte Körbe mit einzeln verpackten Kuscheltieren für den Einsatz im Notfall.
„Die Zusammenarbeit mit dem DRK hat bei uns lange Tradition, wir arbeiten eng zusammen und helfen, wo wir können“, erklärt Ines Kasulke. Daher erfolgt die Kooperation in erster Linie mit den Kameraden des Ehrenamtes. „Wir freuen uns sehr über das  Engagement, das über viele Jahre gewachsen ist“, bestätigt Dr. Lars Kretzschmar. Der Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes Zwickauer Land e.V. weiß nur zu gut, wie oft und direkt die Hilfe ankommt. Egal ob Tombola, Koberbachtal-Triathlon oder Geschenke-Einpack-Service in der Weihnachtszeit – von der Zusammenarbeit profitieren immer beide Seiten.

Quelle und Foto: Stadtverwaltung Werdau