Donnerstag, 22. Juni 2017

Kulturvielfalt mit Stammplatzgarantie in der neuen Spielzeit

La Traviata1©Hagen KönigBad Elster.- Das König Albert Theater in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster bietet in der im September beginnenden neuen Spielzeit 2017 /2018 wieder attraktive Abonnementprogramme aus Symphoniekonzerten, Musiktheater, Kabarett, Schauspiel, Kinderabo oder dem Theaterbus an, die dem Publikum einen begehrten „Stammplatz“ in einem der schönsten historischen Theater Mitteldeutschlands ermöglichen.
„Die neue Spielzeit widmet sich dabei vor allem dem Bühnencharakter starker Frauenfiguren“ erklärt Intendant Merz und fügt hinzu: „Mit Verdis Weltklassiker »La Traviata« als einer der ergreifendsten Liebesgeschichten der Opernliteratur eröffnen wir dabei im Zuge der Festspiele am 15. September unsere neue Musiktheatersaison mit einem unsterblichen Klassiker!“ Weitere Höhepunkte des neuen Spielplans im König Albert Theater sind Massenets Grand Opera »Thaïs« (19.01.18), welche eindringlich den schmerzhaften Wandlungsprozess einer Kurtisane beschreibt. Mozarts Meisterwerk »Idomeneo« um die Tragödie der »feindlichen« Liebe einer trojanischen Prinzessin begeistert dann im Rahmen der 14. Chursächsischen Mozartwochen (16.03.18) und Smetanas komisches Opernjuwel über »Zwei Witwen« lässt Bad Elster im 23. Chursächsischen Sommer in böhmischem Kolorit erstrahlen (21.05.18). Der Ballettklassiker »Giselle« tanzt am 15. Dezember winterträumerisch hinreißend durch die Gefühlswelten eines armen Bauernmädchens und das romantische Ballett »Scheherazade« erzählt am Ostermontag (02.04.18) anmutig in orientalischem Sujets von der List und Stärke weiblicher Poesie. Abgerundet wird das Musiktheater-Abonnement mit der Premiere der feurigen Musicaladaption »Zorro« (07.10.17) nach dem Welterfolg von Isabel Allende und dem Operettenschlager »Der Vetter aus Dingsda« (20.04.18), welcher von Eduard Künnecke bereits 1939 höchstpersönlich am Pult in Bad Elster aufgeführt wurde.Dr. Jekyll und Mr. Hyde_1©Hagen König
Das neue Schauspielabonnement im König Albert Theater zeigt 2017/2018 die vielseitigen Facetten der großen Theaterkunst mit renommierten Ensembles. Die neue Spielzeit präsentiert sich dabei äußerst abwechslungsreich: Nach der berühmten Festspielkomödie »Die Orchesterprobe« (22.09.17) folgt mit dem zeitgenössischen Drama »Martinus Luther« (29.10.17) eine Auseinandersetzung mit dem Mythos Luther im Jubiläumsjahr der Reformation. Die Silvesterkomödie serviert dem Publikum der Festspielstadt einen »Fisch zu viert« aus der Feder des Kultautors Wolfgang Kohlhaase (31.12.17) und mit dem weltbekannten Stoff »Dr. Jekyll und Mr. Hyde« begibt sich das Theaterpublikum am 20. Januar in die Abgründe der menschlichen Seele. Abgerundet wird dieses Abonnementprogramm mit zwei heiteren Bühnenversionen großer Literaturvorlagen: Die Historienkomödie »Die Vermessung der Welt« rund um die beiden Genies Gauß und Humboldt (04.03.18) und eine Kriminalkomödie mit der spitzfindigen Miss Marple (28.04.18.) wird alle Theaterfreunde Bad Elsters geistreich unterhalten.
Sämtliche Abonnementprogramme Bad Elsters sind auch im Zuge eines speziellen Theaterbusangebots und einem individuellen Wahlabonnements 2016/2017 buchbar. In der neuen Spielzeit werden zusätzlich auch attraktive Vorteilsabos in den zusätzlichen, genrespezifischen Konzert- und Theaterreihen (Rock, Pop & Lied, Jazz & Swing – Soul & Blues, Vokales, Schlager & Unterhaltung, Gedanken & Gespräche, Kammermusik & Tastenzauber) angeboten. Tickets, Infos & Abonnements: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Quelle und Foto oben: Chursächsische Verwaltungs GmbH
Foto unten: Hagen König